Startseite

Ausstellungsübersicht KHG-Galerie ab 1966 bis heute:

Die KHG-Galerie Leechgasse 24 wurde 1964 vom damaligen Hochschulseelsorger Dr. Egon Kapellari gegründet. Mit der Kunst und den KünstlerInnen der jeweiligen Zeit ins Gespräch zu kommen und im Dialog zu bleiben war von Anfang an eines der ausdrücklichen Ziele zum Betreiben einer Galerie im Studierendenhaus der Katholischen Hochschulgemeinde. Viele heute arrivierte österreichische KünstlerInnen haben als junge KünstlerInnen, teilweise zum ersten Mal in der Galerie ausgestellt. Unter der Leitung von Hochschulseelsorger Alois Kölbl konzentriert sich die KHG-Galerie auf jüngere steirische Positionen gemischt mit arrivierteren der mittleren österreichischen Künstlergeneration. Ein besonderes Gewicht in der Auswahl der künstlerischen Positionen bildet der Fokus auf spirituelle Positionen in der zeitgenössischen Kunst.

2016: Irmgard Schaumberger - "Netzwerk" / Kurt Straznicky - "Umkehrung" / Richard Kriesche - "Motivkirche" / Florencia Martinez - "To fill a gap" / 

2015:  Peter Garmusch - "Studio Kampala" / Martin Bruch - "AufBruch" / Franz Konrad - "Grenz-Erfahrungen" / Hiram Wong - "Inverse Monument" / Edgar Honetschläger - "330 Filosofiana" / Anton Petz - "Bilanz China-Kuba" / Oliver Sturm - "Gebetomat"

2014: Christian Egon Bärnthaler, "Tagebuch" / Duvier del Dago Fernandez, "La historia es de quien la cuenta" / Alfred Resch, "Vietnam Reworked" / Keiko Sadakane, "Perspektive" 

2013: Stefan Osterider, "desperate attempt to put structures in order" / RESANITA, "CAMP" / QL-TRIBUTE / Daphna Weinstein, "TERRA INCOGNITa" / Anneliese Schrenk, "79"

2012: Maryam Mohammadi (IR/A), Eva Helene Stern (A), Joachim Hainzl (A) "ART AS A HUMAN NEED" / Wolfgang Grinschgl, "IN EINER KISTE NEBEN DER TÜR" / Igor F. Petkovic "XRAY PRAY"/ zweintopf "MANKOMANIA" / Daniel Hafner, "DIE GROSSE AUSREDE" / Heribert Friedl, "DAS VERWEILEN IM TRANSIT. DIE ERINNERUNG FREILEGEN."

2011: Florian Lang "FLUTLAND" / Wendelin Pressl "PARADISE LOST" / Christian KRI Kammerhofer "IrReal" / Valentin Ruhry "LICHTFELD" / Marianne Lang "Zwischen Dach und Boden"

2010: Michi Maier "PECCATA MORTIFERA" / Tobias Pils "Passion" / Franz Yang-Mocnik "MENSCHENSOHN" / Markus Wilfling "MehrWert" / Michael Gartner, Gerald Straub "IDEE ALS REFERENZ. ANFANG OHNE ENDE"

2009: Niko Heufler "Zeichnungen" / RAM "mix+ed" / Clemens Hollerer "Equally damaged"/ Andreas Duscha "PLACES OF WORSHIP" / DIE SAMMLUNG JOSEF FINK dem Künstler-Priester zum 10. Todestag

2008: Ingrid Luschin "Im Fließenden" / David Ölz "über und durch bilder"/ Christian Eisenberger und Michael Gumhold "Amphetamin"/ "WIE DU MIR. Gegenbilder für transkulturelles Denken und Handeln" / Bruno Wildbach "C.O.M.A. Common Oath to Men`s Adventure"

2007: Alfred Graf „Die Landschaft blieb bei mir, das Bienenwachs, der Stein“/ Gerald Hartwig „Vanitas der Wünsche oder Lucy von Turin“ / Günter Gutjahr / Arnold Reinisch "Spacing" / Gor Chahal "Grace Major"/ "Gestures of Infinity" (Teilnehmende KünstlerInnen: Abigail O'Brien (IR), Zlatko Kopljar (HR), Robert Rumas (PL), Manfred Erjautz (A), Marta Deskur (PL), Kimsooja (Korea/USA), Gor Chahal (RU), Hannes Priesch (A/USA), Grazia Toderi (I), Artur Zmijewski (PL)) / Josef Taucher "Unendlich fern und nah" / Agnes Christine Katschner "Neither Speech Nor Icon"

2006: Christine Winkler "Dass ich eins und doppelt bin." / CONTROLLING (Constantin Luser, Martin Bruch, u.a.) / "DAS GEISTIGE IN DER KUNST-SAMMLUNG DER KATHOLISCHEN HOCHULGEMEINDE GRAZ" / Eugen Hein "Malerei" / Robert Fass "As Long As We Both Shall Live"

2005: Georg Vith / SOME STORIES (Videoausstellung) / Verena Resch, Markus und Martin Gansberger "LIGHTSCAPE#1" / Thomas Merton "The Serious Work" / Fritz Hartlauer "Morphogenese und die Dynamik des Kreuzens"

2004: "Antechamber - Vor der Scheidung" (Beteiligte KünstlerInnen: Sery C., Ruth Schnell, Andres Ramires Gaviria und Markus Wilfling) / Markus Wilfling "Erinnerung einer Skulptur" / Hans Reitbauer "Lebens.Zeichen" / Bernadette Grabner "Zeit-Häute"

2003: Thomas Rucker "Virus/Viridae" / Linda Leeb "Schwingungen in Metall und Farbe" / Paul Randig "Akte" / Josef Fink "Bilder aus dem Nachlass"

2002: Herbert Schügerl / "Paradoxe Heiterkeit. Friedrich Nietzsche zwischen Pathos und Humor" (Werke von: Paul Flora, Marion Gülzow, Paul Gugelmann, Joachim Jung, Hans Küchler, Ingrid Marschang, Werner Nydegger, Martin Schwarz und Alfons Wyss) / Renate Krammer "Poesie der Linie" / Renata Schwarzbauer, Ingid Stern, Edith Temmel "Wer ist der andere - Ich bin - Ich - bin - ich"

2001: Christian Eisenberger "denk-räume" "horizonterweiterung / Gerhard Lojen / "Macht - o.T." (Veronika Dreier, Max Aufischer, Friederike J. Nestler-Rebeau, Norbert Nestler, Jörg Schlick, Erika Thümmel, Klaus Hartel und Wolfram Orthacker) / Helga Bansch / Maurizio Bonato "Stanza - Annäherung an einen Raum"

2000: Friederike Mayröcker / Peter Wm. Gray "ich Augen" / Michael Gumhold "[:PROBLEMSTOFF KUNST:] / Künstlergruppe 77 (Siegfried Amtmann, Fria Elfen, Peter Janach, Hans Jandl, Dietmar Kiffman, Erwin Lackner, Erika Lojen, Gerhard Lojen, Aurelia Meinhart, Alois Neuhold, Inge Pock, Wolfgang Rahs, Werner Schimpl, Kurt Stadler und Edith Temmel) "Die blaue Periode"/ Christian Eisenberger "hommage an den tod" "depression" / Silke Maier "Wie viele von diesen Stellen der Räume waren schon innen in mir." (R.M. Rilke) / Martin Schnur "Martin Schnur" / Josef Lederer "Life. Persons. Relations." / Performance Marianne Savora, Heimo Puschnigg, Dietwin Koschak "Archen" / Fabrice Midal (Paris) "Ikon"

1999: Hartwig Bischof "Obliterationen" / Wolfram Orthacker / Fabrice Midal "Ikon" / Teuta Pula "Prishtina"

1998: Josef Tichy "Farbradierungen" / Eric Deshayes (Paris) "Tönende Farben"

1997: Franz Pöhacker "Kleinplastiken und graphische Arbeiten"

1993: Walter Melcher "Radierungen, Ölgemälde", Josef Mikl "Entwurf und Ausführung", Volker Lauth "verdeckt" - Mischtechniken auf Paper / Fritz Panzer "Zeichnungen" / Rosemarie Hochmuth / Stefan Maitz "KAIROS - MISCHTECHNIKEN"

1989: Jochen Traar "Die 12 am Posten", Plastiken / Veronika Kusej "Komputermalerei" / Harald Gangl "Malerei" /

1988: Anton Petz / Marbod Fritsch / Franz Wibmer / Julean A. Simon / Ingrid Moschik und G.M. Kindlinger "Kreuzungen" (EÖ Rektor Josef Fink)

1987: Herbert Murauer / Gerold Hötter / Josef Mikl

1986: Suse Krawagna / Giselbert Hoke / Mara Matuschka und James Clay / Georg Chaimowicz (EÖ: Werner Fenz) / Wilhelm Eberle "Fotos" / Dokumentatiionsausstellung "40 Jahre Katholische Hochschulgemeinde Graz"

1985: Josef Fürpaß / Martin Behr / Hans Staudacher "Meditation" / Irmgard Schaumberger / Josef Fink / Alcide Fontanesi "Reminiscenze della memoria"

1984: Inge Dick / Hans Staudacher / Helmut Bruch / Elmar Glocker / Bernhard Hohengasser

1983: Gottfried Fabian "Neue Arbeiten" / Gunter Damisch / Fritz Panzer "Kreuz" / Paolo Cervi / Monika Kirchner

1982: Wolfgang Uranitsch / Franz Motschnig / Peter Blaas / Kurt Zisler

1980: Fritz Panzer

1976: Peter Prantstetter / Gertrud Weiss-Richter

1972: Ferdinand Penker

1971: Bruno Gironcoli

1969: Jörg Schwarzenberger

1967: Gerhardt Moswitzer

1966: Jörg Mayr

 

 

Recherche: Christine Hollerer